DON'T WORRY, WEGLAUFEN GEHT NICHT

- Mach dir nichts vor -
DON'T WORRY, WEGLAUFEN GEHT NICHT ★★
Originaltitel: Don't Worry, He Won't Get Far on Foot
USA 2018
Genre: Biopic
Länge: 105 Min.
Regie: Gus Van Sant
Drehbuch: Gus Van Sant, basierend auf dem Buch von John Callahan
Darsteller: Joaquin Phoenix, Jonah Hill, Rooney Mara, Jack Black, Mark Webber u.a.
Musik: Danny Elfman
Kamera: Christopher Blauvelt
Schnitt: Gus Van Sant und David Marks 
Produktionsdesign: Jahmin Assa
 

John Callahan (Cartoonist und Musiker, 1951-2010) ist 21 Jahre alt und gerade dabei, das Leben zur Party zu machen, als er durch einen Verkehrsunfall für den Rest seines Lebens im Rollstuhl landet. Dieser Film erzählt von Callahans Weg, trockener Alkoholiker und anerkannter Cartoonist zu werden.

Diese Film-Biografie ist selten eindringlich und transportiert auf bemerkenswerte Art Seele, denn Van Sant spielt so virtuos mit den filmischen Mitteln, während er den Darstellern allen Raum gibt, dass man an "Einer flog über das Kuckucksnest" zurückdenken mag. Der nahe Blick auf die Hauptfigur und die ihn Umgebenden ist in jedem Moment gnadenlos genau, aber auch liebevoll. Und mit Joaquin Phoenix, der sich problemlos in die Riege der ganz großen Schauspieler einreihen lässt, hat der Regisseur natürlich einen Glückstreffer gelandet. Weiterer Glücksgriff: Danny Elfman. Der bettet die Story vom Kampf ums Glücklichsein in eine Musik, die zwar eigenwillig ist, der Arbeit aber eine poetische, doch nie verkitschete Aura gibt.


Der Tunnel, durch den Callahan gehen musste, ist psychologisch so feinfühlig erzählt, dass der Film für mich persönlich schon als Lehrstück gelten kann.

Poetisches Biopic mit Tiefe, eines, das nachhallt.

cnm

Thematisch ähnlicher Film: "The Sessions", USA 2012, mit Helen Hunt und John Hawkes, von Ben Lewin

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3 TAGE IN QUIBERON

CALL ME BY YOUR NAME

LADY BIRD

PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES

BOHEMIAN RHAPSODY

ZWEI IM FALSCHEN FILM

A QUIET PLACE

BACK TO THE FATHERLAND

WAHRHEIT ODER PFLICHT

TRANSIT (2018)