aktuell

Regisseur Rüdiger Suchsland seinen Film HITLERS HOLLYWOOD morgen - am 10. November - im Rahmen einer Vortragsreihe zum Gedenken an die Novemberpogrome in der Akademie der Künste am Pariser Platz vorstellen. Anschließend werden Jeanine Meerapfel und Rüdiger Suchsland in einem Gespräch heutige Mechanismen politischer Beeinflussung reflektieren. Moderiert wird das Gespräch von Filmkritiker Andreas Kilb.

Weitere Details zu der Veranstaltung stehen Ihnen hier zur Verfügung: https://www.adk.de/de/programm/?we_objectID=58977

Für alle, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, ist HITLERS HOLLYWOOD auch im Handel als DVD erhältlich!

HITLERS HOLLYWOOD
DAS DEUTSCHE KINO IM ZEITALTER DER
PROPAGANDA 1933 – 1945
HIHO_DVD_Packshot_3d
„Ein Film, der spannende Fragen aufwirft (…) definitiv zum Weiterdenken einlädt“ Inforadio rbb

„umfassend dokumentiert und aufgezeichnet“ SZ

„äußerst ergiebige Informationsquelle“ Hannoversche Allgemeine

„Eine unerhört dichte Fleißarbeit. Schockierende Momente.“ B.Z.

„‘Was weiß das Kino, was wir nicht wissen?‘, fragt Filmkritiker Rüdiger Suchsland und beleuchtet detailliert das Nazikino im Zeitalter der Propaganda zwischen 1933 und 1945.“ TV Spielfilm

„Alles in allem ist „Hitlers Hollywood“ eine kenntnis- und enorm materialreiche Studie, die souverän einordnet und durchaus Überraschungen bereithält.“ Neue Osnabrücker Zeitung

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

3 TAGE IN QUIBERON

CALL ME BY YOUR NAME

LADY BIRD